Druckluft-Rohrleitungen

Fragen und Antworten rund um die Technik
Antworten
Benutzeravatar
higheagle
fleißiger Poster
Beiträge: 10
Registriert: 09.08.2011, 09:32

Druckluft-Rohrleitungen

Beitrag von higheagle » 11.04.2019, 07:11

Hallo Zusammen,

fahren eigentlich all die Busse mit den Metall Druckluft-Rohrleitungen? Oder haben hier auch welche auf Kunststoffleitungen umgerüstet? Bin gerade dabei, die Leitung zum Zweikreisschutzventil zu erneuern, da hier, von außen nicht sichtbar, alles schön lackiert und kein Rost, ein winziges Loch ist, wo es raus pfeift. :o

Vielen Dank

VG Armin

frank jellinek
Forumsinventar
Beiträge: 255
Registriert: 01.03.2005, 09:40
Wohnort: Heinsberg

Re: Druckluft-Rohrleitungen

Beitrag von frank jellinek » 11.04.2019, 07:23

hallo,
zu dieser zeit war es üblich metall oder auch(wie bei den späteren Setra) Edelstahl rohr zu verwenden. Kunststoff leitungen(Tecalan) war fast immer für die neben verbraucher anschlüsse verwendet worden. heute ist das anders und es wird (fast) ausschlieslich tacalan verwendet. genauso druckfest(zumindest das was gefordert wird) wie metallrohr. aber viel leichter und auch leichter zu verlegen.
grüße frank

Benutzeravatar
higheagle
fleißiger Poster
Beiträge: 10
Registriert: 09.08.2011, 09:32

Re: Druckluft-Rohrleitungen

Beitrag von higheagle » 11.04.2019, 10:55

Hallo Frank,

danke für deine Antwort. Aber ob man in einen Oldtimer Kunststoff verbaut?? Oder lieber origenal? Ja das ist wohl dann eher eine Grundsatzfrage.

Benutzeravatar
Torsten Krüger
Technisches Archiv
Beiträge: 304
Registriert: 14.09.2004, 17:14
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Druckluft-Rohrleitungen

Beitrag von Torsten Krüger » 11.04.2019, 20:31

Hallo Armin,
bei einigen Leitungen die Du aus Metall anfertigen würdest wirst Du Dir die Karten legen.
( ohne Rohrbiegemaschine )

LG
Torsten
Torsten S 6 XXL ( H ) / S 100 (H) / S 9 / PA 4 ( H )
Tel. 0511 12357443

info@BussaNova.com
http://WWW.BussaNova.com
http://www.koerperwerkstatt-hannover.de

frank jellinek
Forumsinventar
Beiträge: 255
Registriert: 01.03.2005, 09:40
Wohnort: Heinsberg

Re: Druckluft-Rohrleitungen

Beitrag von frank jellinek » 12.04.2019, 07:01

da schließe ich mich thorstens antwort an. einige leitungen sind schon recht kompliziert gebogen worden.....
und auch du(armin) hast natürlich recht; es ist eine grund/glaubensfrage ob ich metall oder kunststoff einbaue. damals habe ich bei der renovierung wieder metallrohr(VA) verwendet.heute würde ich das nicht mehr machen.zumal das metallrohr gut befestigt werden muss(vibrationen,klappern). das kunststoffrohr neigt nicht so sehr dazu und kommt auch mit den kalt/warm dehnungen besser zurecht.
aber ein jeder wie er will......... :)
frank

Moe
ist öfters hier
Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2019, 20:27
Wohnort: Frankfurt

Re: Druckluft-Rohrleitungen

Beitrag von Moe » 18.07.2019, 14:44

Hi zusammen,
Kann man nicht einfach den Wabco DIN 74310 (Druckluft u d Bremsschlauch )
beutzen. Gibt es als Meterware zu kaufen.
Habe ich beim. SETRA 210 hinten verbaut (Bremsleitingen).
3 Stück pro Seite a 60cm. 11 Durchmesser

Vg
Moe

Antworten