Oldtimer - Reifengrößen

Alles, was sonst nirgends hinpasst
Antworten
sunseeker
Clubmitglied
Beiträge: 16
Registriert: 13.07.2016, 13:31
Wohnort: Frankfurt am Main

Oldtimer - Reifengrößen

Beitrag von sunseeker » 17.10.2018, 09:07

Ahoi,

auf meinem S80 sind Schlauchreifen mit Springfelgen eingetragen (Grösse 8,25 R16)

Die Reifen die drauf sind, sind schon etwas älter. Deswegen sind mir wahrscheinlich auch 3 davon auf der Autobahn geplatzt ;(

Ich würde mir jetzt gerne etwas gängigere, Schlauchlose Reifen eintragen lassen. Unsere Freunde vom TÜV sagten mir, dass ich (weil H-Kennzeichen) mit einer Bescheinigung um die Ecke kommen soll, in der steht, welche Reifen damals verwendet wurden.

Nun meine Frage:
Weiss jemand von euch wo ich diese Liste / Bescheinigung oder sonst einen Wisch herbekomme?

Wäre euch über Antworten dankbar.

Alternativ suche ich günstig 5 neue Reifen in der o.g. Grösse :D

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruss in die Schrauberhallen

Alex

Heisti78
fleißiger Poster
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2017, 10:44
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Oldtimer - Reifengrößen

Beitrag von Heisti78 » 19.10.2018, 05:39

Es Gibt vom Club ein Gutachten für die Umschlüsselung auf eine Aktuelle Größe .
Voraussetzung sind aber andere Felgen und eine Tacho Justierung soweit ich weiß.

Reifen Günstig ist immer relativ ....
Die alten Schluppen sind leider alle etwas teuer.

Aber die Größe 8.25-16 126/122 L gibts doch schon für 280 Euro überall !?

mirellabohlande
fleißiger Poster
Beiträge: 12
Registriert: 14.12.2018, 11:20

Re: Oldtimer - Reifengrößen

Beitrag von mirellabohlande » 19.12.2018, 13:05

Ich musste mich auch mal darüber erkündigen. Durch die erweiterte Suche bin ich zum Glück drauf gekommen. Also vielen Dank!!

markus_k
fleißiger Poster
Beiträge: 49
Registriert: 18.11.2013, 06:45
Wohnort: Völklingen- Lauterbach
Kontaktdaten:

Re: Oldtimer - Reifengrößen

Beitrag von markus_k » 19.12.2018, 16:37

Hallo Alex,
zu den 8,25-16 hab ich hier mal nen Erfahrungsbericht geschrieben.... Die billigen Reifen sind auf jeden Fall NICHT Preiswert!
Meine Taifa auf den Vorderachse waren nach 2 Jahren auf den Flanken so porös dass ich sie durch Hankook ersetzt habe und sehr zufrieden damit bin.

Grüße aus dem Saarland
Markus

Kronik
Forumsfrischling
Beiträge: 4
Registriert: 10.04.2019, 21:04

Re: Oldtimer - Reifengrößen

Beitrag von Kronik » 10.04.2019, 21:06

Die richtigen Reifengrößen gefunden?

Setra-Uli
fleißiger Poster
Beiträge: 91
Registriert: 01.03.2016, 20:48
Wohnort: Blaustein

Re: Oldtimer - Reifengrößen

Beitrag von Setra-Uli » 11.04.2019, 05:35

9.5-17,5 129/127L für S 80

frank jellinek
Forumsinventar
Beiträge: 243
Registriert: 01.03.2005, 09:40
Wohnort: Heinsberg

Re: Oldtimer - Reifengrößen

Beitrag von frank jellinek » 12.04.2019, 07:09

Wehm die von Uli genante größe(die ja doch schon etwas älter ist,aber immer noch problemlos zu bekommen)nicht gefällt, kann ja auch auf 235er gehen. Wovon ich abrate ist die 225er größe. Damit verliert der Setra nur unnötig an abroll und wird im verhältnis zur UPM langsamer,und das nicht zu kanpp.
Genrell kann jedes(übliche) Felgen /Reifen verhältnis was möglich(und passend) ist auch gefahren werden bzw ist eintragungs möglich(laut Auskunft meines Tüv). Eine gesonderte Freigabe ist dazu nicht erforderlich(auch nach aussage des hiesigen Tüv). Und der muss es ja abnehmen ;) .
Früher ist nach einer freigabe des herstellers gefragt worden, aber das hat sich nach meiner erfahrung geändert(natürlich keine Unmögliche kombination!). Aber auch hier; jeder Jeck is angers........(Tüv-Mensch)
Frank

Antworten